Naturschutz
Wasserschutzgebiet sorgt in Markt Rettenbach für Unmut

Die Festlegung von Wasserschutzgebieten hat in der jüngsten Sitzung des Markt Rettenbacher Gemeinderats für Unmut gesorgt.

Dabei ging es um ein Schreiben des Landratsamtes Unterallgäu zur Festsetzung eines Wasserschutzgebietes in den Gemarkungen Attenhausen und Frechenrieden. Dieses Areal dient der öffentlichen Trinkwasserversorgung der Gemeinde Sontheim. Marktrat und Vorsitzender der 'Schutzgemeinschaft der Wasserschutzgebietsbetroffenen Frechenrieden-Sontheim' Peter Thalhofer meint, dass diese Verordnung einer Enteignung der Grundstücksbesitzer gleichkommt.

Mehr zum Thema finden Sie in der Memminger Zeitung vom 01.03.2014 (Seite 36).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen