Verkehr
Vorsicht verschmutze Straßen - Maisernte im Unterallgäu beginnt

In den nächsten Wochen bringt die Maisernte im Unterallgäu nicht nur viel Arbeit für Landwirte und Lohnunternehmen mit sich; sie erfordert gleichzeitig besondere Vorsicht von allen Verkehrsteilnehmern. Die Folgen der Maisernte für den Straßenverkehr waren jetzt Thema eines Treffens, zum dem das Landratsamt Unterallgäu jetzt Vertreter der Polizeiinspektionen Mindelheim, Bad Wörishofen und Memmingen, des Staatlichen Bauamts, des Unterallgäuer Bauernverbands BBV und der Maschinenringe Memmingen und Mindelheim eingeladen hat.

Vertreter von Landratsamt und Polizei haben darauf hingewiesen, dass Landwirte und Lohnunternehmer auf die verschmutzten Straßen hinweisen und diese direkt nach der Ernte säubern. Häufig werde in solchen Fällen der Kreisbauhof oder die staatliche Straßenmeisterei von der Polizei verständigt und müsse die Straßen säubern.

Diese stoßen dabei laut Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner und Straßenmeister Wolfgang Gareis jedoch an ihre Grenzen. 'Die letzten Jahre hatten wir großes Glück, dass nicht viel passiert ist', sagte Pleiner. In der Vergangenheit hatte es aber schon Unfälle durch Ernteschmutz gegeben.

Josef Eberhard von der Mindelheimer Polizei erwähnte den Fall, in dem eine Frau schwer verletzt wurde, als sie mit ihrem Auto auf einer verunreinigten Straße ausrutschte und gegen einen Baum prallte. An der Straße hatte es kein Warnschild gegeben.

In solchen Fällen wird der Verursacher der Verschmutzung zur Verantwortung gezogen. Das Landratsamt zeigte Verständnis für die Vertreter aus der Landwirdschaft, die auf ihren Zeit- und Termindruck hingewiesen hatten, machte aber auch klar, dass an der anschließenden Säuberung der Straßen kein Weg vorbei führt. Die Sicherheit der Verhsteinehmer steht an erster Stelle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen