Brauchtum
Viehscheid in Markt Rettenbach: 30 Schumpen ziehen durch den Ort

17Bilder

So groß wie in seiner Heimat, dem Oberallgäu, ist der Viehscheid in Markt Rettenbach zwar nicht. Martin Karg kommt aber trotzdem jedes Jahr wieder gerne von seiner Alpe in Thalkirchdorf ins Unterallgäu, um die Kranz-Kuh zu führen.

Ich bin von Anfang an dabei und bringe immer die Schellen für die Schumpen nach Markt Rettenbach mit, erzählt er. Karg ist seit 50 Jahren bei verschiedenen Viehscheiden dabei.

Angeführt von der Kranz-Kuh ziehen hinter den Musikern schließlich rund 30 Rinder über den Marktplatz bis hin zum Scheidplatz im Pfarrgarten. Dabei haben die Treiber mit ihren langen Stöcken alle Hände voll zu tun, damit die Jungtiere zusammenbleiben und keines ausbricht. Das macht riesigen Spaß, erzählt Hans Peter Wiest, der bisher bei allen fünf Viehscheiden in seinem Heimatort dabei war.

Mehr über den Viehscheid in Markt Rettenbach finden Sie in der Memminger Zeitung vom 02.09.2013 (Seite 29).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen