Advent
Unterallgäuer Kinderkino startet mit Weihnachtsfilm in Bad Grönenbach

In Bad Grönenbach startet die aktuelle Reihe des Unterallgäuer Kinderkinos. Vom 5. bis zum 19. Dezember kann man den Kinderfilm 'Wunder einer Winternacht – Die Weihnachtsgeschichte' in vielen Orten im Landkreis sehen. Der kleine Waisenjunge Nikolas, der Kindern an Heiligabend selbst geschnitzte Geschenke macht, ist die Hauptfigur in 'Wunder einer Winternacht – Die Weihnachtsgeschichte'. Der Weihnachtsfilm für die ganze Familie ist Teil der Kinderkino-Reihe im Unterallgäu.

Nikolas lebt in einem kleinen Dorf in Lappland. Nach dem Tod seiner Eltern haben die Dorfbewohner entschieden, dass sie den Jungen gemeinsam groß ziehen wollen.

Jede Familie passt ein Jahr lang auf ihn auf. Immer an Heiligabend kommt er von einer Familie zur nächsten. Um sich dankbar zu zeigen, überreicht Nikolas den Kindern seiner Gastfamilien selbst geschnitzte Abschiedsgeschenke.

Doch als er eines Tages zu Tischlermeister Lisakki kommt, bei dem er eine Lehre anfängt, droht dieser die Tradition von Nikolas zu zerstören.

Der Spielfilm ist für Kinder ab sechs Jahre geeignet und dauert 77 Minuten. Der Termin in Woringen entfällt. Zu sehen ist die Weihnachtsgeschichte in folgenden Gemeinden:

  • Montag, 5. Dezember, 15 Uhr, im Haus des Gastes in Bad Grönenbach
  • Mittwoch, 7. Dezember, 15 Uhr, im Mehrzweckraum der Schule in Markt Rettenbach
  • Freitag, 9. Dezember, 15.30 Uhr, im Pfarrjugendheim in Buxheim
  • Samstag, 10. Dezember, 14 Uhr, im Jugendcafé in Boos
  • Montag, 12. Dezember, 16 Uhr, im Jugendraum in Kirchheim
  • Dienstag, 13. Dezember, 16 Uhr, in der Mittelschule in Pfaffenhausen
  • Mittwoch, 14. Dezember, 15 Uhr, in der Grundschule in Kammlach
  • Donnerstag, 15. Dezember, 15 Uhr, in der Grundschule in Dirlewang
  • Freitag, 16. Dezember, 15 Uhr, im Jugendcafé frox in Mindelheim
  • Sonntag, 18. Dezember, 14 Uhr. im Katholischen Pfarrheim in Bedernau
  • Montag, 19. Dezember, 17 Uhr, in der 'Alten Schual' in Salgen

Info: Der Eintritt kostet pro Vorstellung bis zwei Euro. Mit dem Kinderkinopass, der an der Kasse der jeweiligen Spielstätte erhältlich ist, ist jeder dritte Film frei. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (08261) 995-242 oder im Internet unter www.unterallgaeu.de/kinderkino.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019