"Gestalter mit großem Willen zum fairen Miteinander"
Unterallgäu: Landrat Alex Eder verabschiedet Landrat a. D. Hans-Joachim Weirather offiziell

In kleiner, lockerer Runde verabschiedete Landrat Alex Eder (rechts) seinen Vorgänger Hans-Joachim Weirather nun offiziell.
  • In kleiner, lockerer Runde verabschiedete Landrat Alex Eder (rechts) seinen Vorgänger Hans-Joachim Weirather nun offiziell.
  • Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt Unterallgäu
  • hochgeladen von Holger Mock

Ob zukunftsweisende Schulsanierungen, die Fusion der Unterallgäuer Kreiskliniken mit dem Klinikverbund Allgäu, eine Vielzahl großer Straßenbauprojekte, der konsequente Bau von Radwegen, das seniorenpolitische Gesamtkonzept oder die Weiterentwicklung des Landratsamts zur modernen Dienstleistungsbehörde: Viele Projekte im Unterallgäu tragen eindeutig die Handschrift von Landrat a. D. Hans-Joachim Weirather - dies machten Landrat Alex Eder und Stellvertretender Landrat Dr. Stephan Winter deutlich. Im Rahmen einer lockeren Feier im kleinen Kreis wurde Weirather nun offiziell in den Ruhestand verabschiedet - pandemiebedingt mit mehrmonatiger Verspätung.

Sichtbare Meilensteine

Weirather könne nach 14 Jahren Amtszeit "eine Bilanz vorlegen, die sich wahrlich sehen lassen kann", betonte Eder. Der Landkreis Unterallgäu sei in allen Bereichen gut aufgestellt. Neben den sichtbaren Meilensteinen der vergangenen Jahre würdigten alle Redner vor allem auch Weirathers großen Willen zum kollegialen und fairen Miteinander - in den Kreisgremien ebenso wie mit den Unterallgäuer Bürgermeistern.

Wegbegleiter verabschieden Weirather

Unter den Gästen waren kommunalpolitische Wegbegleiter, wie etwa die Landrats-Stellvertreter der beiden Amtszeiten Weirathers, die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen der letzten Wahlperiode und Vertreter der Unterallgäuer Bürgermeister sowie einige Mitarbeiter des Landratsamts. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von einer kleinen Besetzung der Amtskapelle des Landratsamts.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen