Information
Unterallgäu: 18 bestätigte Corona-Fälle - Landratsamt richtet Drive-In-Schalter für Corona-Tests ein

Im Unterallgäu gibt es mittlerweile 18 bestätigte Corona-Fälle. Schwere Verläufe sind nicht darunter. Um effektiver testen zu können, richtet das Landratsamt ab Dienstag, 17. März, einen Drive-In-Schalter beim Kreisbauhof in Mindelheim ein. In Bad Wörishofen steht nach wie vor ein Hotel unter Quarantäne. Die Testergebnisse sind aber alle negativ.

Der Drive-In-Schalter beim Bauhof in der Landsberger Straße 45 ist täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Testen lassen können sich dort Reiserückkehrer mit Krankheitssymptomen sowie Kontaktpersonen von Infizierten. Diese bekommen vom Gesundheitsamt eine Nummer, mit der sie zum Schalter fahren und sich testen lassen können. Getestet werden ausdrücklich nur begründete Verdachtsfälle, die vom Gesundheitsamt ein Ticket mit einer Nummer erhalten haben.

In dem unter Quarantäne gestellten Hotel in Bad Wörishofen befinden sich noch rund 90 Menschen in Isolation. Am Wochenende waren dort circa 120 Gäste und einige Mitarbeiter auf das Coronavirus getestet worden, weil eine Mitarbeiterin erkrankt ist. Alle Tests fielen negativ aus. Einige Personen, die mit der Erkrankten keinen engeren Kontakt hatten, durften das Hotel bereits verlassen. Die restlichen Gäste sollen das Hotel in den kommenden Tagen sukzessive verlassen dürfen. Grundsätzlich müssen enge Kontaktpersonen aber zwei Wochen in Isolation bleiben.

Um Infektionsketten zu unterbrechen, rät das Landratsamt, die Kinder- und Schülerbetreuung in den Gemeinden auf kleine Gruppen zu beschränken. In den Kommunen wurden Notgruppen für Alleinerziehende und Eltern in systemrelevanten Berufen, also zum Beispiel für Ärzte oder Polizisten, eingerichtet. Die Gruppen sollten so klein wie möglich und nicht größer als fünf Kinder oder Schüler sein. Außerdem sollte die Betreuung der Gruppe nicht von Kindergarten zu Kindergarten oder von Schule zu Schule rotieren.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.unterallgaeu.de/corona zu finden. Das Bürgertelefon am Landratsamt ist unter der Woche weiterhin von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr unter (08261) 995-406 zu erreichen, am Samstag und Sonntag von 12 bis 15 Uhr.

Coronavirus im Unterallgäu: die aktuelle Lage

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen