Fehlalarm
Unbekannte alarmieren von Mindelheimer Asylbewerberheim aus die Rettungskräfte

Es geschieht immer wieder, vorzugsweise mitten in der Nacht und an Wochenenden: Im Asylbewerberheim an der Allgäuer Straße in Mindelheim (Unterallgäu) löst ein bislang unbekannter Täter oder eine Tätergruppe Feueralarm aus, der sich kurze Zeit später als falsch herausstellt.

'Bis zu 20 Feuerwehrleute rücken jedes Mal an', sagt Kommandant Wolfgang Heimpel. Auch die Polizei und Rettungskräfte des Roten Kreuzes sind vor Ort, weil sie von einem Ernstfall ausgehen müssen. Bei den Feuerwehrkameraden, die alle ehrenamtlich arbeiten, wächst zunehmend der Unmut über diese seltsame Form der Freizeitbeschäftigung einiger oder eines einzelnen Täters. Zwischen fünf und zehnmal sind sie bereits ohne Grund vor dem Flüchtlingsheim angerückt.

Mehr über die Fehlalarmierungen in Mindelheim und was die Behörden dazu sagen, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 23.06.2014 (Seite 28).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen