Brauchtum
Über 2.500 Besucher bei Viehscheid in Markt Rettenbach

112Bilder

Start zur Allgäuer Viehscheid-Saison war traditionell in Markt Rettenbach. Über 2.500 Besucher pilgerten in die Unterallgäuer Marktgemeinde und verfolgten, wie knapp 30 Schumpen durchs Dorf getrieben wurden.

Wie jedes Jahr ist der Viehscheid in Markt Rettenbach der erste der Saison. Während immer mehr Menschen an die Strecke strömen und es am Straßenrand langsam eng wird, beginnen um kurz nach Zehn die Festlichkeiten: Die Günztaler Alphornbläser spielen vor der Kirche.

Eine halbe Stunde später fängt der eigentliche Viehscheid-Umzug an. Die Tiere kamen von den Wiesen und Weiden rund um den Ort. Der Rettenbacher Viehscheid war auch ein Volksfest mit Krämermarkt, Spielen für Kinder und dem Auftritt einer Band.

www.all-in.de/viehscheid

Ausführliche Berichterstattung über die Viehscheid finden Sie in der Memminger Zeitung vom 08.09.2014 (Seite 27).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020