Kritik
Scharfe Kritik an Kettershausener Bürgermeisterin

Nach der Nominierungsversammlung der Freien Wählergemeinschaft Kettershausen haben Zweiter Bürgermeister Clemens Winter und sechs weitere Gemeinderäte scharfe Kritik an Bürgermeisterin Gabriele Janowsky geäußert und einen Brandbrief an die Allgäuer Zeitung gesandt.

In deutlichen Worten werfen sie ihr Untätigkeit, Inkompetenz und unwahre Aussagen vor. Die Rathauschefin selbst wollte sich zunächst nicht detailliert zu den Vorwürfen äußern.

Die Bürgermeisterin beklage 'fehlende Akzeptanz' im Gemeinderat. Diese sei darauf zurückzuführen, dass Janowsky den Rat mehrmals belogen habe, heißt es in dem Brief. Es seien Zuschläge und Stundenerhöhungen für Gemeindearbeiter ohne Beschluss des Gemeinderats gewährt worden. Ferner habe es eine versuchte Beeinflussung verschiedener Gemeinderäte bei der Abstimmung eines kritischen Bauantrags und Unehrlichkeiten bei der Aufstellung des Haushaltsplans 2011 gegeben.

Weitere Informationen zu der Kritik an der Kettershausener Bürgermeistern Gabriele Janowsky finden Sie in der Memminger Zeitung vom 04.01.2014 (Seite 34).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019