Frauenfrühstück
Referentin Monika Schunk spricht in Erkheim über mögliche Lösungen von Alltagskonflikten

'Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen': Mit diesen Worten, musikalisch unterstützt von Monika Rauch, wurde das ökumenische Frauenfrühstück in Erkheim eröffnet. Anita Eckert vom Vorstandsteam freute sich über die rege Teilnahme.

'Hinter allem steckt doch nur Berta', sagte die Memminger Referentin Dr. Monika Schunk und blickte in die fragenden Gesichter ihrer Zuhörerinnen. Wie sie erläuterte, stehe dieser Satz symbolisch für all die Konflikte, mit denen man sich im Alltag immer wieder konfrontiert sieht. 'Wie Konflikte eskalieren und was sie antreibt, folgt immer bestimmten Mustern', so Schunk. Diese zu kennen, erleichtere es oftmals, Wege aus Konfliktsituationen zu finden. Zudem helfe es dabei, zu erkennen, wo die Grenzen des eigenen Handelns sind.

Vier zentrale Fragen

Oft sei es hilfreich, abzuwägen, ob man sich mit einem Thema auseinandersetzen soll oder eben nicht. Die Fachfrau zeigte vier zentrale Fragen auf:

Was ist ein Konflikt?

Was nährt Konflikte und Auseinandersetzungen?

Wie verhalte ich mich in einer Konfliktsituation?

Was kann ich zur Verhinderung einer Eskalation beitragen?

Anhand von Beispielen verdeutlichte Schunk verschiedene Handlungsmöglichkeiten. Zu Eskalationen komme es oft, da sich Aggressionen unterschwellig aufbauen und das Fass längerfristig einfach zum Überlaufen bringen würden. Sie verglich diese Situation mit einem Eisberg, bei dem oft auch nur die Spitze zu sehen sei. Oft seien Worte hilfreicher als kraftvolle Auseinandersetzungen, sagte Schunk.

'An der eigenen Nase fassen'

'Fassen wir uns doch an die eigene Nase', so die Referentin. Man solle sich fragen, ob man selbst nicht die gleichen oder ähnliche Eigenschaften und Gewohnheiten hat, die einen am Gegenüber stören, 'ja, die ich sogar hasse?'. Man dürfe Berta, oder wie diese Person auch immer heißt, nicht die ganze Schuld in die Schuhe schieben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen