Kreistag
Ottobeurerin führt Liste der 60 Kandidaten von Bündnis 90 Die Grünen im Unterallgäu an

'Wir haben eine supertolle Liste, unser Wunsch ist es, größer zu werden': Mit dieser Aussage markierte Doris Kienle, Sprecherin des Kreisverbandes Unterallgäu von Bündnis 90/Die Grünen bei der Aufstellungsversammlung in der Sontheimer Dampfsäg die Marschroute für die Kreistagswahl im kommenden März.

Die Grünen-Kreistagsfraktion ist derzeit mit Doris Kienle, Heinz Steil, Sabine Weber-Frommel und Beppo Haller vertreten. Bei der Grünen-Kandidaten-Liste ist jeder zweite Platz von einer Frau besetzt. Für Kienle, die als Spitzenkandidatin nominiert wurde, ist die kommende Wahl 'nicht nur spannend, sie ist ein richtiger Kick': Bei der Vorbereitung der Grünen-Liste habe sie unglaublich viele Leute kennengelernt und 'viel grüne Zustimmung im Landkreis erfahren'.

Man habe viel bewegt und dafür gesorgt, 'dass sich auch die anderen im Kreistag bewegen'. Auch bei den 'verkrusteten Verwaltungsstrukturen' des Landkreises habe man gute Fortschritte gemacht. Kreisrat Heinz Steil und seine Kollegin Sabine Weber-Frommel sehen die Krankenhausdiskussion und die hausärztliche Versorgung in kommunaler Hand 'sehr kritisch'.

Den ganzen Bericht über die Grünen-Kandidaten-Liste finden Sie in der Memminger Zeitung vom 24.12.2013 (Seite 38).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen