Markt Rettenbach
Ölfleck-Anschlag: Neuer Fall aus dem Jahr 2008 bekannt

Die erneute Presseveröffentlichung im Zusammenhang mit einem heimtückischen und tödlichen Anschlag auf einen Motorradfahrer hat weitere Hinweise ergeben. Die Polizei hat jetzt einen weiteren Fall aus dem Jahr 2008 ermittelt.

Demnach haben sowohl ein Angehöriger der Feuerwehr als auch ein Polizeibeamter Kontakt mit der Ermittlungsgruppe aufgenommen. Von beiden Hinweisgebern wurde auf einen Vorfall im April 2008 hingewiesen.

An diesem Tag waren im Landkreis Sigmaringen auf einem ca. 5 km langen, teilweise passähnlichen Streckenabschnitt ebenfalls entsprechende Ölflecken auf der Straße. Insgesamt haben die Einsatzkräfte auf der Strecke bei Leibertingen 19 Ölflecken entdeckt.

Auch in diesem Fall haben die Ermittlungen ergeben, dass die Ölflecken durch mit Altöl gefüllte grüne Glasflaschen verursacht worden sind. Sowohl der Zeitraum der Tatbegehung zu Beginn der Motorradsaison - als auch die Stellen - kurvige und unübersichtliche Streckenabschnitte - stimmen mit den bisher drei bekannten Fällen überein.

Die bisherigen Tatörtlichkeiten erstrecken sich von Westen nach Osten auf einer Strecke von über 100 km.

Erneuter Zeugenaufruf

Der neue Fall bestätigt die zwischenzeitliche Einschätzung der Polizei, dass es sich bei dem unbekannten Täter um einen oder mehrere Wiederholungstäter handelt. Die Polizei schließt weitere Wiederholungstaten nicht aus und bittet daher die Bevölkrung um Mithilfe:

  • Sind Ihnen weitere Fälle bekannt, bei denen durch mit Öl gefüllte Glasflaschen entsprechende Ölflecke verursacht worden sind?
  • Wer kann Hinweise zu den Vorfällen bei Leibertingen, Bad Schussenried und bei Schwendi geben?
  • Wer kann Hinweise auf Personen aus dem Bereich des Regierungspräsidiums Tübingen geben, die eine Abneigung gegen Motorradfahrer haben und Aussagen getroffen haben, die in Richtung Selbstjustiz interpretiert werden können und zudem einen Bezug ins Unterallgäu haben?

Die Ermittlungsgruppe Ölfleck erreichen Sie unter 0831/9909-0.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020