Tradition
Mit klopfendem Herzen am Wegesrand

Dicht gedrängt standen gestern Jung und Alt entlang der Straßen in Erkheim, um den 31. Klausenumzug mitzuerleben. Nach Angaben des Veranstalters bestaunten etwa 2000 Besucher die 25 teilnehmenden Gruppen.

Der Zug, der sich von der Arlesrieder Straße durch die Marktstraße bewegte, wurde von einer Reitergruppe mit Engeln und Klausen angeführt, der drei Bischöfe in rotem Gewand folgten.

Wilde Gesellen

Klopfende Herzen hatten viele der Kinder, als sich die ersten Klausen mit dem Klang ihrer Schellen ankündigten. Mit lauten Schreien und mit Ruten drohend rannten sie auf der Straße hin und her. Froh waren sowohl Kinder als auch Erwachsene, wenn die wilden Gesellen mit ihren langen Bärten nur mit der Rute drohten und ihnen keine Hiebe versetzten. Doch einige vorlaute Jugendliche bekamen die Gerte durchaus zu spüren und rannten laut kreischend davon.

Es gab aber auch Klausen, die kleine Säckchen dabei hatten und immer wieder Nüsse oder Süßigkeiten an die Kinder verteilten. Weitere Klausengruppen kamen aus Türkheim, Woringen, Aitrang, Altusried und Ottobeuren. Ein farbenprächtiges Bild gaben die Hetla-Klausen aus Hetzlinshofen ab. Erstmals dabei waren die «Tuifl» aus dem österreichischen Reutte, die schaurige Masken mit Hörnern trugen.

An ihren Nachwuchs hatten die Erkheimer Klausen gedacht: Der saß auf einem Wagen in der Klausenschule. Zwischen den Klausengruppen fuhren mit Tannengrün geschmückte Kutschen mit Bischöfen und Engeln, die den Zuschauern zuwinkten. Und die «braven Nikoläuse» blieben immer wieder stehen, schüttelten Kindern die Hände oder wechselten ein paar Worte mit ihnen.

Neben der Erkheimer Musikkapelle sorgten die Jagdhornbläser aus Holzgünz und der Spielmannszug der Memminger Feuerwehr für die musikalische Umrahmung. Bei der anschließenden Nikolausfeier trugen «Engel» ein Gedicht und ein Lied vor. Dann wurden die kleinen Kinder für ihr langes Ausharren belohnt und mit Lebkuchenhäusern beschenkt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019