Schulleitung
Mindelheimer Berufsschulrektor sieht in der Teckstraße erhebliche Gefahren für Schüler

Der Leiter der staatlichen Berufsschule in Mindelheim (Unterallgäu), Reinhard Vetter, appelliert dringend an die Stadt Mindelheim und den Landkreis Unterallgäu, die Verkehrssituation in der Teckstraße zu verbessern.

Auch sein Vize Peter Fischer sieht eine erhebliche Gefährdung der Berufsschüler und der Schülerinnen von Maria Ward. Letztere kommen vor der Berufsschule mit Bussen an und laufen von dort zu ihrer Schule. Vor allem morgens zwischen 7.30 und 8.15 Uhr und mittags kurz vor 13 Uhr seien viele junge Leute unterwegs, die beim Queren der Teckstraße durch Autos gefährdet würden.

Mehr über die Situation in der Mindelheimer Teckstraße lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 30.12.2014 (Seite 28).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen