Verantstaltung
Markt Rettenbach eröffnet am Samstag Viehscheid-Saison

Es ist der Höhepunkt eines jeden Allgäuer Bergsommers: Angeführt von einem Rind mit aufwendig geflochtenem Kopfschmuck aus Zweigen und Blumen wird Mitte September seit jeher das Jungvieh von der Alp ins Tal getrieben.

Tausende Schaulustige strömen jedes Jahr zu den von zünftigen Festen umrahmten Viehscheiden - vor allem im Ober- und Ostallgäu. Unterallgäuer reihen sich dort in die Schar der Besucher ein. Denn wo keine Alpe, da in der Regel auch kein Viehscheid.

Schade eigentlich, dachten sich im Jahr 2009 ein paar findige Feuerwehrleute aus Markt Rettenbach. Die Idee zu einem eigenen Viehscheid im Ort war geboren. Am Samstag, 31. August ab 10:30 Uhr will die Feuerwehr mit der mittlerweile fünften Auflage die Viehscheid-Saison eröffnen.

Alle Termine der Viehscheide im Allgäu finden Sie in unserem Online-Special.

Mehr über den fünften Viehscheid in Markt Rettenbach finden Sie in der Memminger Zeitung vom 28.08.2013 (Seite 24).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019