"Katastrophe für viele Landwirte"
Landrat will Schließung der Landwirtschaufsschule in Mindelheim verhindern

Landrat Alex Eder setzt sich für den Erhalt der Landwirtschaftsschule in Mindelheim ein (Symbolbild).
  • Landrat Alex Eder setzt sich für den Erhalt der Landwirtschaftsschule in Mindelheim ein (Symbolbild).
  • Foto: Eder
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Landwirtschaftsschule in Mindelheim soll geschlossen werden: laut Landrat Alex Eder "ein Schock und eine Katastrophe für viele Landwirte, die händeringend nach Nachwuchs suchen."

Sieben von 27 Landwirtschaftsschulen in Bayern sollen geschlossen werden, eine davon ist die Schule in Mindelheim. Das hat die bayerische Staatsregierung vor kurzem in einer Neuausrichtung der Landwirtschaftsverwaltung beschlossen. Die Schule soll ab 2022 schließen.

Die Schule läuft sehr gut 

Laut Landrat Alex Eder laufe die Schule sehr gut, die Mindestzahl der Eingangsklasse von mindestens 16 Schülern wurde immer erreicht. Ein Wegfall der Schule sei für den stark landwirtschaftlich geprägten Landkreis Unterallgäu dramatisch, so der Landrat. 

An der staatlichen Berufsschule in Mindelheim kann man eine Ausbildung zum Landwirt machen, danach könne man sich zum "Staatlich geprüften Wirtschafter für Landbau" weiterbilden an der Landwirstschaftsschule, doch dies falle dann weg. Die duale Ausbildung bis zur Abschlussprüfung an der Berufsschule bleibt aber weiterhin bestehen.

"ein Riesen-Loch"

Die nächstgelegenen Landwirtschaftsschulen und drei einzigen in Schwaben sind in Kaufbeuren, Kempten und Wertingen. Ohne Mindelheim entsteht also „ein Riesen-Loch“ so der Landrat. Viele können diese weiten Wegen aber nicht fahren, denn ein Großteil der Schüler ist im Familienbetrieb mit eingespannt.

Eder ist enttäuscht, vom Freistaat Bayern vor vollendete Tatsachen gestellt worden zu sein, und trifft sich am Wochenende mit den Landtagsabgeordneten sowie Vertretern von Landwirtschaftsamt und Bauernverband. Er möchte eine Möglichkeit finden um die Schließung der Schule zu verhindern.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen