Umzug
Klausen treiben durch Erkheim

Mit großen Augen und weit geöffneten Mündern haben am ersten Adventssonntag viele kleine Kinder in Erkheim das wilde Treiben der Klausen beim 34. Klausenumzug verfolgt. 23 Gruppen, darunter zehn Klausengruppen, zogen laut Veranstalter an etwa 3000 Zuschauern vorbei. Der Zug wurde von einer Reitergruppe mit Engeln angeführt, der drei Bischöfe im roten Gewand folgten.

Auf einem von zwei Klausen gezogenen Wägelchen stand die große aus Holz geschnitzte Figur des heiligen Nikolaus. Als dann die Hetla-Klausen aus Hetzlinshofen und die Türkheimer Klausen vorbeikamen, versteckten sich doch einige Kinder hinter ihren Eltern. Denn die vermummten Klausen rannten mit lauten Schreien und lautem Schellengetöse mit der Rute drohend auf die Besucher am Straßenrand zu, blieben aber dann meistens ruhig vor ihnen stehen.

Mehr zum Klausenumzug in Erkheim finden Sie in der Memminger Zeitung vom 02.12.2013 (Seite 30).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen