Trauerfeier
Jugendliche Unfallopfer in Markt Rettenbach beigesetzt

In einer bewegenden Trauerfeier haben Angehörige und Freunde im Unterallgäuer Markt Rettenbach Abschied von vier Jugendlichen genommen, die am späten Samstagabend bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen waren. Nach der Trauerfeier wurden die Toten beigesetzt.

Ein mit fünf Personen besetztes Auto war am Samstagabend frontal gegen einen Baum geprallt. .

Nur ein 16-Jähriger hatte das Unglück schwer verletzt überlebt. Während der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag warf der Markt Rettenbacher Pfarrer Guido Beck die Frage auf, wo Gott am Abend des Unfalls war.

'Ohne eine Antwort geben zu können', ermutigte er die Trauernden, 'ihre Klagen vor Gott zu bringen'. Es gebe Hoffnung, dass der Tod nicht das letzte Wort hat, spendete der Geistliche den Trauernden Trost. Die Redaktion unserer Zeitung hat sich entschieden, über die Trauerfeier nicht ausführlich zu berichten und keine Fotos zu machen.

Wir entsprechen damit dem ausdrücklichen Wunsch der trauernden Familien sowie des Pfarrers. Er hatte uns den Auszug aus seiner Predigt zur Verfügung gestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019