Landwirtschaft
Info-Veranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter in Sontheim

'Wir haben es geschafft, mit einer EU-weiten Mehrheit eine Entschädigung für die Milchmengenreduktion durchzusetzen', freute sich BDM-Beiratsvorsitzender Johannes Pfaller bei einer gut besuchten Informationsveranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Sontheim.

Jetzt gelte es, dieses auch marktpsychologisch sehr wirksame Instrument als Dauereinrichtung zu etablieren: 'Wir sind die Einzigen, die objektiv den Markt richtig eingeschätzt haben', sagte Pfaller.

Dabei braucht es laut dem mittel-fränkischen Bauern keinerlei Steuergelder, wenn das seit Langem vom BDM geforderte 'Bonus-Malus-System' eingeführt werde: Überproduktion würde hier den Produktionsverzicht finanzieren.

Ein solcher Rahmen sei dringend nötig, weil sich sonst die seit drei Jahren andauernde Milchpreiskrise bereits Mitte nächsten Jahres wiederholen werde. Mit der nun erkennbaren langsamen Erholung des Preises werde nämlich bereits wieder Gas gegeben: 'Die Bauern kaufen jetzt schon wieder mehr Kühe.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 31.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019