Sperrmüll
In Corona-Zeiten entrümpeln Unterallgäuer mehr

Die Anträge auf Sperrmüllabholung im Landkreis Unterallgäu sind deutlich gestiegen. (Symbolbild)
  • Die Anträge auf Sperrmüllabholung im Landkreis Unterallgäu sind deutlich gestiegen. (Symbolbild)
  • Foto: Manfred Richter auf Pixabay
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Ausgefallene Urlaube, weniger gesellschaftliche Aktivitäten und mehr Zeit im eigenen Heim - die Corona-Pandemie sorgt für viele negative Einschränkungen im alltäglichen Leben. Wenn man seinen Optimismus allerdings nicht ganz verliert, dann kann man dem Ganzen auch etwas Positives abgewinnen: Viele packen beispielsweise lang aufgeschobene Heimprojekte endlich an. 

Ein Beispiel dafür: Die Allgäuer entrümpeln verstärkt ihre Keller, Dachböden und Garagen. Bemerkbar macht sich das auch bei der Sperrmüllentsorgung im Unterallgäu. Dort häufen sich gerade die Anträge auf Abholung des Gerümpels. Laut dem Leiter der Abfallwirtschaft im Landkreis Unterallgäu, Edgar Putz sind allein im Juni dieses Jahres 36 Prozent mehr Abholungen beantragt worden als im Vorjahresmonat.

Und der Trend scheint sich fortzusetzen: „Auch für den Monat Juli scheint dieser Trend anzuhalten“, stellt Putz fest. Weniger Anträge gab es dagegen in Lockdown-Monaten März im April. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum waren es im damals rund 15 Prozent weniger.

Viel los auch an der Umladestation in Breitenbrunn

Der Entrümplungstrend hat sich im Juni dieses Jahres auch an der Umladestation in Breitenbrunn bemerkbar gemacht. Die Zahl der Anlieferungen war etwa doppelt so hoch wie sonst üblich. Die Folge: Das Landratsamt musste dort mehr Personal einsetzen. Gleiches gilt auch für die Wertstoffhöfe im Landkreis. An einigen der Sammelstellen wurden deswegen schon die Öffnungszeiten ausgeweitet.

Verzögerung bei Terminvergabe

Weil die Anträge auf Sperrmüllabholung deutlich gestiegen sind, kommt es im Unterallgäu mittlerweile auch zu Verspätungen bei den Terminen. Üblicherweise werde die Abholung innerhalb von vier Wochen nach Antragseingang anberaumt. Dieser Zeitraum könne derzeit aber nicht immer eingehalten werden, so Putz weiter.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen