Futtertrocknung
Genossenschaft Erkheim in Deutschland mit ganz vorn

Das zweitbeste Ergebnis seit ihrer Gründung hat die Erkheimer Trocknungsgenossenschaft voriges Jahr eingefahren. Das berichtete Geschäftsführer Johannes Weigele bei der Mitgliederversammlung. Demnach wurden 2011 234 125 Dezitonnen Trockenware erzeugt – zum Vergleich: Im Jahr davor waren es noch 215 751. Die Genossenschaft habe ein weiteres Einzugsgebiet hinzubekommen und auch deutschlandweit 'die besten Ergebnisse' erzielt, ergänzte Vorsitzender Hans-Günther Bögle.

Stündlich habe man im Schnitt rund 72 Dezitonnen Ware an 172 Einsatztagen hergestellt und 3217 Stunden gearbeitet, analysierte Weigele die konkreten Zahlen. Insgesamt erzeugt worden seien über 122 700 Dezitonnen des sogenannten Cobs, rund 72 000 Ballenware, 15 076 an Strohballen. Das meist trocken angelieferte Material habe den Gasverbrauch gesenkt.

Laut Landwirtschaftsdirektor Dr. Ludwig Merk werde die Saison 2012 schwerer: wegen des Wegfalls der letzten EU-Trockenfutter-Beihilfe. Erkheim stehe aber stabil da. Manch andere Einrichtung in Deutschland sieht Alfons Biber vom Dachverband der Trocknungsgenossenschaften in Gefahr.

Optimistisch blickt Geschäftsführer Weigele in die Zukunft: Erkheim könne seine Kosten niedrig halten. Entscheidend für den weiteren Erfolg ist laut Vorsitzendem Bögle, wenn möglich vorgetrocknetes Futter anzuliefern: Dann ließe sich viel Energie einsparen. Sehr beliebt am Markt sei Häckselstroh in Ballen. Die Futtertrocknung hole Schadpilze heraus und mache das Gut staubfrei.

So entstehe Weigele zufolge 'eine optimale Futterqualität'. Ebenso engagiert sei die Zusammenarbeit mit der Raiffeisen-Ware-Unterallgäu als Vermarkter des Trockenfutters. Sie hätten 2011 26 321 Dezitonnen Ware übernommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen