Allgemeinverfügung
Geflügelpest: Stallpflicht ab 11. März in Risikogebieten an Gewässern im Unterallgäu

Seit Mitte November 2020 wurde die Geflügelpest in Bayern mittlerweile bei insgesamt 23 Wildvögeln und in drei Hausgeflügelbeständen nachgewiesen.
  • Seit Mitte November 2020 wurde die Geflügelpest in Bayern mittlerweile bei insgesamt 23 Wildvögeln und in drei Hausgeflügelbeständen nachgewiesen.
  • Foto: AndreasGoellner von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Ab 11. März gilt eine Stallpflicht für Geflügel in Risikogebieten entlang von Flüssen und um mehrere Weiher im Unterallgäu. Betroffen sind alle Geflügelhaltungen, die in einem 500 Meter breiten Streifen beidseits von Iller, Roth, Günz (ab Lauben flussabwärts), Mindel, Zusam und Wertach liegen. Hinzu kommen alle Betriebe, die in einem Umkreis von 500 Metern um
• den Buxheimer Weiher
• den Woringer Badesee
• das Hundsmoor (Westerheim und Hawangen)
• den Kiesweiher Hasberger Mähder (Kirchheim)
• den Unggenrieder Weiher und die Nordsee (Mindelheim)
• den Kaiserweiher (Salgen)
• den Schnerzhofer Weiher (Markt Wald) und
• die Kiesweiher Weite Änger und Bauernloch (Irsingen/Türkheim) liegen.

Das hat das Veterinäramt jetzt in einer Allgemeinverfügung bekanntgegeben. Im Zweifel können Geflügelhalter beim Veterinäramt unter (08261) 995-215 nachfragen, ob sie im 500-Meter-Bereich um eines der genannten Gewässer und damit in einem Risikogebiet liegen.

Stallpflicht wegen Geflügelpest 

Hintergrund der Stallpflicht, die in ausgewiesenen Risikogebieten in ganz Bayern gilt, ist eine neue Risikobewertung des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Diese kommt zu dem Schluss, dass insbesondere für Geflügelhaltungen im Umkreis der größeren Flüsse und stehenden Gewässer ein besonders hohes Risiko für eine Infektion des Tierbestands durch Wasservögel besteht. Seit Mitte November 2020 wurde die Geflügelpest in Bayern mittlerweile bei insgesamt 23 Wildvögeln und in drei Hausgeflügelbeständen nachgewiesen.

Info: Die Allgemeinverfügung im Wortlaut findet man hier.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen