Nahverkehr
Flexibus kommt in Mindelheim gut an

Kinderwagen oder Rollstuhl sind kein Problem für Fahrer Claus Müller.
  • Kinderwagen oder Rollstuhl sind kein Problem für Fahrer Claus Müller.
  • Foto: Johann Stoll
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Für Patricia Schmid und ihre kleine Tochter Franziska ist es eine Premiere. Es ist ihre erste Fahrt überhaupt mit dem Flexibus. „Bus“, sagt die eineinhalbjährige Franziska mit großen Augen, als ihre Mama ihr im Fahrzeug den Sicherheitsgurt anlegt, und präzisiert: „Großer Bus“. Ganz so groß wie ein Linienbus ist der Fiat Ducato von Steber Tours mit seinen sieben Plätzen zwar nicht. Aber verglichen mit dem Buggy, in dem die kleine Prinzessin vorher saß, und den Fahrer Claus Müller im Bus verstaut hat, hat sie sicher recht. Großer Bus.

Wer in Apfeltrach wohnt, ist aufs Auto angewiesen. Oder er geht zu Fuß oder fährt mit dem Fahrrad. Davon war Patricia Schmid bisher überzeugt. Seit der Geburt ihrer Tochter fährt sie jeden Mittwochvormittag mit ihrem Auto nach Mindelheim zu ihrer Mutter, wo sie gemeinsam frühstücken. Diesmal hatte sie kein Auto zur Verfügung, weil es in der Werkstatt steht, wollte das schöne Ritual aber nicht ausfallen lassen. Was also tun? 

Eine Arbeitskollegin hatte ihr vorgeschwärmt, wie gut der Flexibus funktioniert. Da dachte sich die junge Mutter: Das probiere ich jetzt auch mal aus.

Ob Patricia Schmid mit dem Flexibus zufrieden war, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 29.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019