Senioren
Fit beiben im Alter - Prävention ist der Schlüssel

Ob Seniorengymnastik, Sturzprävention oder Übungen zum Erhalt der Beweglichkeit und zum Muskelaufbau: Die Sport- und Kneippvereine im Unterallgäu bieten eine Vielzahl an Bewegungsangeboten mit qualifizierten Übungsleitern und Trainern auch für ältere Menschen an. Diese wollen der Kreisverband Unterallgäu des Bayerischen Landessportverbands (BLSV) und der Kneipp-Bund jetzt in einer Übersicht zusammenfassen. Sie soll später beispielsweise den Hausärzten und ambulanten Diensten zur Verfügung stehen, damit diese auf die Angebote vor Ort aufmerksam machen können.

Entstanden ist das Projekt im Rahmen des Seniorenkonzepts des Landkreises, wie Hubert Plepla von der Koordinationsstelle im Landratsamt erklärt. 'Leider macht sich fast jeder zu spät Gedanken über das Älterwerden', sagt er.

'Man kann aber auch im Alter durch gezielte Übungen gegen Bewegungseinschränkungen vorbeugen.' Aus diesem Grund spiele die Prävention eine wichtige Rolle im Rahmen des Seniorenkonzepts des Landkreises, so Plepla.

Eine eigene Arbeitsgruppe habe sich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt. Deshalb möchten der BLSV-Kreisverband und der Kneipp-Bund ein gemeinsames Konzept entwickeln, über das qualifizierte Übungsleiter beispielsweise auch hochbetagten Menschen Bewegungsübungen im häuslichen Umfeld zeigen und sie zum selbstständigen Üben motivieren.

Um auf die vorhandenen Gesundheitssport- und Präventionsangebote, die die Unterallgäuer Sport- und Kneippvereine bereits jetzt anbieten, aufmerksam zu machen, soll zudem eine Übersichtsliste zusammengestellt werden.

Der BLSV-Sportbezirk Unterallgäu-Memmingen hat dafür bereits einen Fragebogen entwickelt und an seine Vereine versandt. Die Auswertung soll später unter anderem Ärzten zur Verfügung gestellt werden, um ihnen die Beratung ihrer Patienten zu erleichtern.

Möglich ist dies jedoch nur, wenn die Unterallgäuer Sportvereine mithelfen: Sie müssen dazu lediglich ihre Angebote melden. Der Unterallgäuer BLSV-Kreisvorsitzende Uli Theophiel und Maria Rück vom Kneipp-Bund bitten deshalb alle Vereine, die Fragebögen auszufüllen und zurückzuschicken, die sie im Januar beziehungsweise Februar erhalten haben.

Info: Sportvereine können sich per E-Mail direkt an Uli Theophiel unter harald.heintze@t-online.de wenden.

Maria Rück ist für die Kneipp-Vereine unter Telefon (08247) 308460 zu erreichen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019