Fahrenschonhaus
Fahrenschonhaus: Babenhauser Räte kritisieren Arbeit des Architekten

«Wenn alles fachmännisch saniert worden wäre, hätten wir diese Debatte heute nicht»: Mit diesem Satz brachte der Babenhauser Rat Martin Gleich die erneute Diskussion um das Fahrenschonhaus (Katheiningerhaus) in der jüngsten Marktratssitzung auf den Punkt.

Nochmals forderte er die Erstellung einer Mängelliste und deren Abarbeitung. Die Feuchtigkeitsschäden führte Gleich zum Teil auf fehlende horizontale Isolierungsmaßnahmen zurück.Ilona Keller äußerte die Befürchtung, dass sich die Sanierungskosten auf letztendlich eine Million Euro aufaddieren dürften.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen