Kommunalwahlen
Erkheimer Richard Hack auf Versammlung der Unabhängigen Liste zum Bürgermeisterkandidaten gewählt

Der amtierende Zweite Erkheimer Bürgermeister Richard Hack ist auf der Nominierungsversammlung der Unabhängigen Liste (UL) ohne Gegenstimme zum Bürgermeisterkandidaten für Erkheim gewählt worden. Der 52-Jährige, der aus der Nähe von Bamberg stammt, wohnt seit 1983 in Erkheim, ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder.

Zu Beginn der Versammlung stellten die UL-Gemeinderäte Josef Zeitner und Irmgard Kellnhofer den Kandidaten vor. Hack habe immer offen, fair und zuverlässig gehandelt und eigne sich deshalb für das Amt des Bürgermeisters, sagten sie.

Hack, der eine Ausbildung zum Maschinenbaumeister machte, ist seit 21 Jahren bei den Unterallgäuer Werkstätten Memmingen-Mindelheim beschäftigt. Seit 15 Jahren ist er dort als Betriebsleiter für den Werkstattstandort in Mindelheim für 142 Menschen mit Behinderungen und 45 Angestellte verantwortlich.

Mehr über den Kandidaten finden Sie in der Memminger Zeitung vom 20.12.2013 (Seite 26).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen