Film
Emil und die Detektive im Unterallgäuer Kinderkino

Die erfolgreiche Reihe mit Kinder- und Jugendfilmen geht weiter. Im März zeigt das 'Unterallgäuer Kinderkino' einen Film mit dem Prädikat 'besonders wertvoll': 'Emil und die Detektive' nach Erich Kästner. Der zwölfjährige Emil Tischbein lebt allein mit seinem arbeitslosen Vater in einer Kleinstadt an der Ostsee. Als der Vater endlich eine Arbeit als Vertreter findet, baut er vor lauter Begeisterung einen Autounfall. Der Führerschein ist weg und Emils Vater im Krankenhaus. Bis er wieder gesund ist, soll Emil zu Pastorin Hummel nach Berlin fahren.

Da er gehört hat, dass man in Berlin alles kaufen kann, sogar einen Führerschein, nimmt er all seine Ersparnisse mit. Doch im Zug stiehlt ihm Ganove Max Grundeis sein ganzes Geld. In Berlin angekommen, nimmt Emil zusammen mit Pony Hütchen und dessen Gang die Verfolgung auf.

Der Film aus dem Jahre 2001 mit Jürgen Vogel als Herr Grundeis, ist eine von acht Verfilmungen des Romans von Erich Kästner.

Der 114 Minuten lange Film ohne Altersbeschränkung läuft an folgenden Terminen:

  • Montag, 12. März, 15 Uhr, im Kursaal im Haus des Gastes in Bad Grönenbach
  • Dienstag, 13. März, 15 Uhr, im Kindergarten 'Guter Hirte' in Woringen
  • Mittwoch, 14. März, 15 Uhr, im Mehrzweckraum der Schule in Markt Rettenbach
  • Freitag, 16. März, 15.30 Uhr, im Pfarrjugendheim in Buxheim
  • Samstag, 17. März, 14 Uhr, im Jugendcafé in Boos
  • Montag, 19. März, 16 Uhr, im Jugendraum in Kirchheim
  • Dienstag, 20. März, 16 Uhr, in den Jugendräumen des neuen Pfarr- und Begegnungszentrums in Pfaffenhausen
  • Mittwoch, 21. März, 15 Uhr, in der Grundschule in Kammlach
  • Donnerstag, 22. März, 15 Uhr, in der Grundschule in Dirlewang
  • Freitag, 23. März, 15 Uhr, im Jugendcafé frox in Mindelheim
  • Sonntag, 25. März, 14 Uhr, im Katholischen Pfarrheim in Bedernau
  • Montag, 26. März, 17 Uhr, in der 'Alten Schual' in Salgen

Info: Der Eintritt kostet pro Vorstellung bis zwei Euro. Mit dem Kinderkinopass, der an der Kasse der jeweiligen Spielstätte erhältlich ist, ist jeder dritte Film frei.

Vorschau: Im April zeigt das Kinderkino Unterallgäu den Film "Pippi in Taka-Tuka-Land".

Weitere Informationen gibt es unter Telefon (08261) 995-242 oder im Internet unter www.unterallgaeu.de/kinderkino.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019