Flüchtlinge
CSU-Neujahrsempfang: Fraktionschef Kreuzer spricht in Mindelheim über Flüchtlingskrise

Beim Neujahrsempfang der Unterallgäuer CSU war die Flüchtlingskrise das beherrschende Thema. CSU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kreuzer als Hauptredner versuchte die Ängste in der Bevölkerung abzubauen.

Die CSU plädiere bei den Bürgerkriegsflüchtlingen für einen Schutz auf Zeit. Wer länger bleiben wolle, müsse sich integrieren. Die Zuwanderer hätten sich dabei nach unseren Wertordnungen zu richten. Wer sich nicht an die Gesetze hält, müsse hart bestraft werden. Zudem müsse dessen Aufenthalt beendet werden, meinte der Fraktionsvorsitzende.

Die CSU habe frühzeitig auf die Folgen eines ungebremsten Zustroms von Flüchtlingen hingewiesen. Nur dank des Einsatzes zahlreicher ehrenamtlicher Helfer sei die Situation im vergangenen Jahr halbwegs beherrschbar gewesen. Dies ersetze aber kein politisches Konzept.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 19.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019