Besuch
Abgeordneter Stracke zu Gast im Marienheim in Mussenhausen

Wie sich die Lage der Alten- und Pflegeheime im Allgäu darstellt wollte CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke beispielgebend im Marienheim Mussenhausen erfahren. Vor wenigen Jahren wurde das Haus der Heilig-Kreuz-Schwestern aus Altötting grundlegend erneuert. Es beherbergt derzeit 77 Senioren aus der Region.

Laut Geschäftsführer Konrad Pape beschäftigt das Haus 60 Mitarbeiter, davon ein Drittel in Teilzeit. Die Betreuung würde von der teilstationären bis zur vollstationären Pflege reichen. An der Gesprächsrunde beteiligte sich auch Bürgermeister Alfons Weber, der zugleich als Vize-Bezirkstagspräsident einen wachsenden Pflegenotstand in Schwaben ansprach.

Geänderte Leistungserstattung

Interessiert fragte Stracke nach, wie denn die Situation in Mussenhausen sei. Denn als Mitglied des Ausschusses für Gesundheit im Deutschen Bundestag und als dessen Berichterstatter wollte Stracke in Erfahrung bringen, wie sich die Gesetzesänderungen auswirken.

Mit der geänderten Leistungserstattung im Pflegeversicherungsgesetz würden immer mehr Pflegebedürftige ambulant versorgt. In die stationären Einrichtungen würden mehr Schwerst-Pflegebedürftige und Verhaltensauffällige kommen, erklärte Pape.

Steigend sei inzwischen der Anteil der Sozialhilfebedürftigen. 'Die Entwicklung stellt die Häuser vor neue Herausforderungen', so Pape.

Um die finanziellen Belastungen für die Ausbildung in der Altenpflege auszugleichen, wünscht sich Stracke ein 'Umlagesystem', das auch Pape unterstützen würde. Die Finanzierung sei ähnlich angelegten wie in den Krankenhäusern. Ebenso befürwortete Pape die gemeinsame Ausbildung in der Alten- und Krankenpflege, wie sie derzeit im Bundestag beraten werde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen