Brauchtum
50-jähriges Jubiläum: Traditioneller Klausenumzug in Erkheim am ersten Advent

Seit 50 Jahren gibt es in Erkheim die Tradition des Klausenumzuges am ersten Advent. Begleitet wird der Umzug von einem zweitägigen Klausenmarkt, in dem ansässige Vereine die Besucher mit weihnachtlichen Artikeln und vor allem kulinarisch verwöhnen. Warmer Glühwein und heiße, frischgebackene Apfelküchle sind nur zwei Beispiele.

Zum Umgurten der Schellen müssen die Hästräger auf allen Vieren zu Boden, damit ein Helfer den breiten Gurt umschnallen kann. Mit dem Gewand verwandeln sich die jungen Frauen und Männer nicht nur äußerlich in traditionelle Allgäuer Klausen.

Sie werden auch im Verhalten zu den Figuren, die sie darstellen. Mit wilden Gesten und unter Einsatz ihrer Weidenruten springen sie über die Straße und versuchen - bevorzugt jungen Mädchen - einen Schrecken einzujagen. Die 18 mitwirkenden Gruppen kommen aus der Region, aus dem West-, dem Oberallgäu und aus dem österreichischen Grenzgebiet.

Was es für die zahlreichen Besucher zu sehen und zu hören gab, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 01.12.2014 (Seite 30).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen