Politik
Die Zukunft der Region ist Thema bei der Allgäu-Konferenz in Mindelheim

Dem Allgäu geht es prächtig. Die Arbeitslosenquote liegt bei gerade einmal 2,9 Prozent. Bei den meisten Firmen floriert das Geschäft. Damit es so bleibt, muss sich aber einiges ändern: So lautete die Botschaft bei der gestrigen Allgäu Initiativ Konferenz im Landratsamt Unterallgäu, bei der sich Landräte, Bürgermeister und Wirtschaftsvertreter unter Leitung von Landrat Hans-Joachim Weirather getroffen haben.

Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt nötig

Facharbeiter und Ingenieure würden fehlen, und auch Gründer dürfte es ruhig mehr geben. Die Allgäu GmbH hat deshalb, wie berichtet, einen Imagefilm produziert, der das Klischee von Bergen, Bauern und Käse überwinden helfen soll. Bereits 240.000 Menschen hat der Film in den ersten zwei Wochen allein über Facebook erreicht.

Den ganzen Bericht über die Allgäu Initiativ Konferenz im Unterallgäu und welche Herausforderungen noch genannt wurden, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 18.11.2014 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Johann Stoll aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019