Unfall
Autofahrer (69) übersieht Unfallstelle auf der A96 bei Mindelheim und prallt in Feuerwehrauto

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Malte Christians (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Ein 69-jähriger Autofahrer hat in der Nacht von Donnerstag den 15.11.2018  auf Freitag den 16.11.2018 auf der A96 eine bereits abgesicherte Unfallstelle übersehen und ist in ein Feuerwehrfahrzeug geprallt. Kurz zuvor war ein 27-jähriger Autofahrer kurz nach der Anschlussstelle Mindelheim in Richtung München laut Informationen der Polizei wegen Übermüdung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich und blieb mit auf dem Dach auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Der 27-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle des 27-Jährigen ab. Der 69-jährige Autofahrer bemerkte die Absperrung zu spät und verlor laut Polizei beim Ausweichmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelschutzplanke und schleuderte in ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. 

Der 69-jährige Fahrer und seine 64-jährige Frau wurden von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 120.000 Euro. Den größten Schaden, im Wert von etwa 100.000 Euro, hat dabei das Feuerwehrfahrzeug genommen. Gegen die beiden Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die A96 war in Richtung München für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018