Flughafen-Kontrolle
Polizei vollstreckt mehr Haftbefehle am Allgäu Airport

Die steigenden Fluggastzahlen spiegeln sich auch in der Arbeitsbelastung der Memminger Polizei am Allgäu Airport wider. So konnten in den vergangenen Tagen bei mehreren einreisenden Personen bestehende Haftbefehle vollstreckt werden. Hierbei musste eine 49 Jahre alte Mazedonierin für rund 160 Tage und ein Kosovo-Albaner für 30 Tage in die JVA Memmingen eingeliefert werden.

Ein 43 Jahre alter Bulgare konnte hingegen durch Zahlung von 500.- Euro die Vollstreckung seines Haftbefehls abwenden und nach Sofia ausreisen.

Ferner wurden 4 Georgiern, einer 26 Jahre alte Serbin sowie einem 28 Jahre alten Albaner die Einreise verweigert. Die betreffenden Personen wurden am Flughafen München der Bundespolizei zur Zurückweisung übergeben.

Ein 24 Jahre alter Mazedonier hingegen, welchem am Flughafen Frankfurt-Hahn durch die Bundespolizei die Einreise verweigert wurde, konnte von der Landespolizei am Allgäu Airport nach Skopje zurückgewiesen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019