Special Blaulicht SPECIAL

Auf dem Weg nach Bulgarien
Passagier (47) beschuldigt Beamte, 10.000 Euro unterschlagen zu haben

Polizeieinsatz (Symbolbild)
  • Polizeieinsatz (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

Ein 47-jähriger Mann hatte am Sonntagnachmittag am Allgäu Airport die Polizei gerufen, der Mann behauptete, dass ihm von Beamten der Grenzpolizeigruppe Memmingen ohne Grund 10.000 Euro abgenommen wurden.

Der Passagier am Allgäu Airport hatte mittags die Einsatzzentrale der Polizei gerufen. Nach Angaben der Polizei wollte der Mann vom Flughafen Memmingen nach Bulgarien fliegen, kurz vor Abflug sei er dann aber von der Polizei aufgehalten worden. 

Polizei nimmt 47-Jährigen in Gewahrsam

Nach dem Gespräch mit der Polizei habe der 47-jährige Mann Gäste eines Biergartens am Flughafen belästigt. Die Polizei nahm ihn daraufhin in Gewahrsam. Beamte der Kriminalpolizei Memmingen wurden zur Abklärung der Vorwürfe und um objektive Ermittlungen zu gewährleisten hinzugezogen.

Nach umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen bestätigte sich der von dem Mann geäußerte Verdacht, dass die Polizeibeamten Geld unterschlagen hätten, nicht.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen