Untersuchungshaft
Junger Mann (19) will mit gefälschtem Ausweis von Memmingen nach Dublin fliegen

Ein Albaner wollte mit einem gefälschten Ausweis vom Allgäu Airport nach Dublin fliegen. (Symbolbild)
  • Ein Albaner wollte mit einem gefälschten Ausweis vom Allgäu Airport nach Dublin fliegen. (Symbolbild)
  • Foto: Skitterphoto von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Bei einer Ausreisekontrolle am Allgäu Airport erwischte die Grenzpolizei am Montagabend einen 19-Jährigen mit einem gefälschten Pass. Die Kontrolle der Ausweispapiere ergab, dass es sich bei dem vorgelegten griechischen Personalausweis um eine sogenannte Totalfälschung handelte.

Warum der Mann unter falschen Personalien und mit einem gefälschten Ausweis unterwegs war, ist noch unklar. Nach Angaben der Polizei ist bislang nur bekannt, dass es sich bei dem 19-Jährigen um einen albanischen Staatsbürger handelt.

Untersuchungshaft wegen Urkundenfälschung und Fluchtgefahr

Die Polizei nahm ihn fest und führte ihn am Dienstag der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vor. Das Gericht ordnete wegen des Vorwurfs der Urkundenfälschung und wegen Fluchtgefahr Untersuchungshaft an. Der Mann wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen