Corona
Flugzeug aus Montenegro landet am Allgäu Airport: 14 Verstöße gegen Einreiseverordnung

Bei einem Flug aus Montenegro stellte die Polizei 14 Verstöße gegen die Corona-Einreiseverordnung fest. (Symbolbild)
  • Bei einem Flug aus Montenegro stellte die Polizei 14 Verstöße gegen die Corona-Einreiseverordnung fest. (Symbolbild)
  • Foto: Hiljon via pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Als am Wochenende ein Flugzeug aus Podgorica (Montenegro) auf dem Allgäu Airport landete, stellte die Polizei insgesamt 14 Verstöße gegen die Corona-Einreiseverordnung fest. Entweder konnten die Betroffen bei der Einreise keine digitale Einreiseanmeldung vorweisen oder die Ersatzmitteilung, die jedem Fluggast während des Fluges ausgehändigt wird, war mangelhaft oder gar nicht ausgefüllt. 

Beide Varianten sind derzeit Grundvoraussetzung für die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. Gegen den jeweiligen Flugpassagier leiteten die Beamten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen