Zeugenaufruf
Fahrradfahrer (17) nach Zusammenstoß mit Auto bei Memmingerberg bewusstlos: Unfallverursacher flüchtet

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Ein 17-jähriger Fahrradfahrer ist am Donnerstagabend von einem Auto erfasst und auf den Boden geschleudert worden. Der Unfall ereignete sich zwischen 19:45 und 20:45 auf dem Fahrradweg zwischen Memmingerberg und Ungerhausen. Der unbekannte Fahrer ist geflüchtet und hat den Jugendlichen Fahrradfahrer bewusstlos zurückgelassen. 

Das Auto war ohne Beleuchtung auf dem für den motorisierten Durchgangsverkehr gesperrten Weg unterwegs. Durch den Zusammenstoß wurde der 17-Jährige von seinem Fahrrad geschleudert und blieb anschließend längere Zeit bewusstlos am Boden liegen. Ohne sich um den jungen Mann zu kümmern und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, entfernte sich der Verursacher anschließend und ließ den Verletzten alleine zurück.

Der junge Mann konnte sich einige Zeit später zu Fuß nach Hause schleppen. Am nächsten Tag ließ er sich medizinisch behandeln. Vom verursachenden Fahrzeug ist nur bekannt, dass es sich vermutlich um ein Fahrzeug der Marke VW mit Memminger Kennzeichen handeln könnte. Es ist möglich, dass das Fahrzeug im vorderen Beifahrerbereich beschädigt ist. Die Polizei bitte um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331/100-0.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ