Aggressiv am Check-In
Betrunkener Fluggast (47) randaliert am Allgäu Airport

Allgäu Airport Memmingen (Symbolbild).
  • Allgäu Airport Memmingen (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Samstagmittag musste die Polizei am Allgäu Airport einen Fluggast in Gewahrsam nehmen. Der 47-jährige Mann war betrunken und hat sich zunächst am Check-In-Schalter aggressiv verhalten. Daher wurde ihm der Flug untersagt. Er sollte dann das Terminal verlassen.

Mann klammert sich an Bank fest

Nachdem er der Aufforderung nicht nachkam, haben die Mitarbeiter des Allgäu Airports die Grenzpolizeigruppe des Flughafens verständigt. Auch die Polizeibeamten konnten den Mann nicht beruhigen. Als sie ihn in Gewahrsam nehmen wollten, klammerte er sich an eine Bank im Terminal und weigerte sich, mitzugehen. Laut Polizeibericht mussten die Beamten "unmittelbaren Zwang" anwenden, um den Mann aus dem Terminal zu bringen. Bei der darauffolgenden Untersuchung fand die Polizei dann noch Drogen bei dem Mann.

Den 47-Jährigen erwartet nun unter anderem Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ