Lohnkampf
Flughafenstreiks: Allgäuer Flughafen ist heute nicht betroffen

Keine Einschränkungen am Allgäu Airport durch Streik von Luftsicherheitsmitarbeitern am Montag. (Archivbild)
  • Keine Einschränkungen am Allgäu Airport durch Streik von Luftsicherheitsmitarbeitern am Montag. (Archivbild)
  • Foto: Allgäu Airport
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Seit den frühen Morgenstunden werden in Deutschland mehrere Flughäfen bestreikt. Nach Angaben der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Luftsicherheitsbereich zu ganztägigen Streiks aufgerufen.

In den bislang drei Verhandlungsrunden konnte keine Einigung über mehr Geld erzielt werden. Laut ver.di sei das vorgelegte Angebot der Arbeitgeber unzureichend und bilde in keiner Weise die Preissteigerungen ab. Das Angebot der Arbeitgeberseite hatte bereits Ende Februar zu Protesten unter den Beschäftigten geführt.

Die Gewerkschaft fordert ein Plus von einem Euro Lohn, das bisherige Angebot der Gegenseite liege allerdings weit unter dieser Forderung, so ver.di weiter. "Die Arbeit der Luftsicherheitskräfte muss finanziell attraktiv bleiben, damit die dringend benötigten Fachkräfte gewonnen werden können", so ver.di-Verhandlungsführer Wolfgang Pieper.

Von den Streiks betroffen sind derzeit die Flughäfen Bremen, Hannover, Leipzig, Berlin, Düsseldorf und Köln/Bonn, so ver.di weiter. Der Allgäu Airport in Memmingerberg wird nicht bestreikt. Alle 13 Ankünfte und 15 Abflüge sollen wie geplant stattfinden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ