Überlastete Krankenhäuser
Flug vom Allgäu Airport: Luftwaffe hilft bei Verlegung von Corona-Patienten

Die Luftwaffe hilft bei der Verlegung von Corona-Patienten am Allgäu Airport.
8Bilder
  • Die Luftwaffe hilft bei der Verlegung von Corona-Patienten am Allgäu Airport.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Svenja Moller

Die Lage in den bayerischen Krankenhäusern ist angespannt. Am Freitagnachmittag soll die Luftwaffe deshalb am Allgäu Airport bei der Verlegung von Intensivpatienten helfen. Das eingesetzte Flugzeug kann bis zu sechs Patienten transportieren. Wie unter anderem der Bayerische Rundfunk berichtet, landete die erste MedEvac-Maschine um 14 Uhr und wird den Flughafen gegen 16:30 Uhr wieder verlassen. Am frühen Abend soll das Flugzeug dann am Flughafen Münster-Osnabrück ankommen.

In den nordrhein-westfälischen Krankenhäusern sollen planbare Operationen verschoben werden, damit Corona-Patienten aus anderen Bundesländern aufgenommen werden können. Das Kabinett will eine entsprechende Verordnung verabschieden.

43 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen