Initiative
Berufliche Bildung: Ministerin Aigner spricht vor über 800 Schülern in Memmingen

'Berufliche Bildung – Deine Chance' lautete der Titel einer Veranstaltung in Memmingen, bei der die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner vor mehr als 800 Schülern sprach. Zum Programm in der Stadthalle gehörte auch eine 'Berufsmeile' mit mehr als 60 Ausstellern und Arbeitgebern.

Die Veranstaltung, bei der Aigner den Schülern etwa über ihren eigenen Werdegang berichtete, fand im Rahmen einer bayernweiten Initiative statt. Sie soll junge Menschen noch stärker auf die Möglichkeiten aufmerksam machen, die sich ihnen durch berufliche Qualifikation eröffnen.

Aufgezeigt werden sollen dabei auch die Chancen bei Arbeitgebern vor Ort. Den Informationstag in Memmingen hatte das bayerische Wirtschaftsministerium unter anderem zusammen mit dem Arbeitskreis 'Schule-Wirtschaft' Memmingen/westliches Unterallgäu organisiert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 12.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Verena Kaulfersch aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019