Regionalliga
Weiterer Gegner: FC Memmingen testet auch bei 1860 München

Nach sechswöchiger Winterpause beginnt der Fußball-Regionalligist FC Memmingen am kommenden Montag mit der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde, an deren Ende der Klassenerhalt stehen soll. Neuer Trainer beim Tabellenvorletzten ist, wie berichtet, Stephan Baierl – er bittet seine Schützlinge in den kommenden sechs Wochen beinahe täglich auf den Sportplatz oder ins Fitness-Studio.

Zum Testspielprogramm kommt noch ein weiterer Termin gegen einen prominenten Gegner dazu. Am Samstag, 20. Januar, tritt der FCM um 13 Uhr beim Regionalliga-Tabellenführer TSV 1860 München an. Die Begegnung wird auf dem Trainingsgelände der 'Löwen' in München an der Grünwalder Straße ausgetragen.

Dieser Test ist gleichzeitig schon der Höhepunkt in der Vorbereitung. Zweimal haben die Memminger gegen die Sechziger in dieser Saison bereits um Punkte gespielt. Das Eröffnungsspiel wurde mit 1:4, die Partie in München mit 0:2 verloren. 'Ich bin sehr froh”, sagt Löwen-Trainer Daniel Bierofka, 'dass wir so einen guten Gegner bekommen haben.”

Sechs weitere Testspiele gegen Regional- oder Oberligisten werden bestritten, ehe es am 24. Februar gegen die SpVgg Greuther Fürth II wieder um Regionalliga-Punkte geht.

Das Testspielprogramm des FC Memmingen:

Samstag, 20. Januar, 13 Uhr: TSV 1860 München (Regionalliga) – FC Memmingen

Samstag, 27. Januar, 14 Uhr: SSV Ulm 1846 (Regionalliga) - FC Memmingen

Samstag, 3. Februar, 13 Uhr: FC Memmingen – FV Ravensburg (Oberliga)

Dienstag, 6. Februar, 19 Uhr: FC Memmingen – FC Hard (Österreich)

Samstag, 10. Februar, 14 Uhr: TSV Kottern (Bayernliga) – FC Memmingen

Mittwoch, 14. Februar, 19 Uhr: FC Memmingen – TSV 1865 Dachau (Bayernliga)

Samstag, 17. Februar, 14 Uhr: FC Memmingen - SW Bregenz (Vorarlbergliga/Österreich)

Regionalliga-Punktspiel, Samstag 24. Februar, 14 Uhr: FC Memmingen – SpVgg Greuther Fürth II

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019