Schießen
Vorderladerschütze Dieter Hämmerle aus Maria-Thann zweifacher bayerischer Meister

Erstmals in der Geschichte der Olympia-Schiessanlage in München ermittelten die Vorderladerschützen hier ihre bayerischen Meister. Geschossen wurde mit Originalen sowie Nachbauten der ältersten Gewehre, Pistolen und Revolver der Geschichte. Am Start waren über 640 Schützen, darunter Weltmeister, Europameister - und Dieter Hämmerle, der in diesem hochrangigen Teilnehmerfeld beste Ergebnisse erzielte.

Der Vorderladerspezialist aus Maria-Thann gewann im Wettbewerb Perkussionsgewehr 50 Meter mit 147 von 150 möglichen Ringen den begehrten bayerischen Meistertitel. Mit dem sehr schwer zu schießenden Steinschlossgewehr, ebenfalls stehend auf eine Entfernung von 50 Meter, behauptete sich Hämmerle mit 144 Ringen ebenfalls an der Spitze des Teilnehmerfeldes und errang den Titel.

Die gute Form des 56-Jährigen deutete sich bereits bei der schwäbischen Meisterschaft im April an, als er ebenfalls mit dem Perkussionsgewehr den aus dem Jahr 2007 stammenden schwäbischen Rekord mit 145 Ringen einstellte.

Die hervorragenden Ergebnisse beweisen, dass der Schießsport keine Altersgrenzen nach oben kennt. Im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten, in denen das sportliche Aus bereits mit 30 Jahren kommt, kann hier ein Großvater mit seinem Enkel Seite an Seite auf dem Schießstand um hohe Ringzahlen kämpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019