Heimatreporter-Beitrag: Vitamine und der Sport
Vitamine - das gesunde Doping für Sportler

Sport gehört für viele Menschen zum täglichen Leben. Ob Laufen, Radfahren, oder Fitness - Sport ist gesund, macht schlank und mental fit. Damit sich diese positiven Effekte entfalten können, ist jedoch eine optimale Energie- und Nährstoffaufnahme essentiell. Dies gilt nicht nur für Makronährstoffe wie Kohlenhydrate, Eiweiße oder Fette, sondern insbesondere auch für Mikronährstoffe wie Vitamine. Je nachdem in welcher Intensität und in welchem Umfang Sport betrieben wird, kann der Vitaminbedarf im Vergleich zu einem Nichtsportler bis zu viermal grösser sein. Oft kann der erhöhte Bedarf nicht mehr über die Ernährung gedeckt werden. Hier kann die gezielte Einnahme von bestimmten Vitaminen bei Sportlern dazu beitragen, die Leistungs- und Regenerationsfähigkeit wesentlich zu steigern. Zwar geben Vitamine selbst keine Energie, sie sind jedoch lebensnotwendig für die Steuerung der Stoffwechselvorgänge im Körper.

Vitamin D – für einen hohen Energielevel

Vitamin D wird durch Sonnenstrahlen auf der Haut gebildet. Der durchschnittliche Europäer leidet daher besonders in den Herbst- und Wintermonaten an einem Vitamin D Mangel. Dies führt gerade bei Sportlern zu einer verringerten Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit. Ein hoher Vitamin D Spiegel hat jedoch zahlreiche positive Effekte. So erhöht Vitamin D die Muskelkraft, durch den Aufbau von Muskelmasse und die Vergrößerung von Muskelfasern. Auch das Herz-Lungen-System profitiert von dem Sonnenvitamin wodurch die Sauerstoffaufnahme und damit der Energielevel steigt.

Vitamin C – der Klassiker

Auch bekannt unter dem Namen Ascorbinsäure, hat Vitamin C für Sportler einige wichtige Funktionen. Bekannt ist, dass Vitamin C das Immunsystem stärkt. Jedoch erfüllt es noch einige andere wichtige Aufgaben wie den Schutz der Zellen vor oxidativem Stress und die Verbesserung der Absorption von Eisen im Körper. Darüber hinaus beschleunigt es die Wundheilung, beeinflusst die Bildung der Neurotransmitter und spielt eine wichtige Rolle bei der Kollagenbildung, die für Knochen und Knorpel wichtig ist.

Vitamine des B-Komplexes – die belebenden Leistungsbooster

B-Vitamine gehören zu den wasserlöslichen Vitaminen und sind für den Körper lebensnotwendig da sie viele wichtige Funktionen im Körper erfüllen. Zu der Gruppe der B-Vitamine gehören acht Vertreter, die unterschiedliche Aufgaben im Körper erfüllen. Eines ist jedoch für Sportler deren Trainingsziel der Muskelaufbau ist besonders entscheidend: Vitamin B6. Unter anderem fördert es den Eiweißstoffwechsel, eine wichtige Voraussetzung für effektiven Muskelaufbau. Darüber hinaus – und das ist für Sportler besonders interessant – hilft es gegen Müdigkeit.

Das Vitamin B12 hingegen spielt eine wichtige Rolle beim Fettabbau. Besonders Ausdauersportler profitieren von diesem Vitamin, da hier der Körper vermehrt auf Fette als Energiequelle zurückgreift. Um leistungsfähig zu bleiben ist hier eine ausreichende Versorgung sicherzustellen.
Ebenso wichtig für Sportler ist Vitamin B1 oder auch Thiamin genannt. Nerven und Muskeln sind auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B1 angewiesen, da es bei der Reizweiterleitung der Nerven auf die Muskeln und den Kohlehydratstoffwechsel Einfluss hat.

Vitamin E – das Zellschutzvitamin

Vitamin E ist neben Vitamin C und A ein wichtiges Antioxidans und Radikalfänger. Bei den freien Radikalen handelt es ich um Sauerstoffverbindungen, die die Zellen schädigen können. Die Entstehung von freien Radikalen kann durch UV-Strahlung, Stress, Nikotin und Umweltgifte begünstigt werden. Vitamin E macht die freien Radikale unschädlich und schützt so aktiv die Zellen. Daneben hemmt es entzündliche Prozesse und stärkt das Immunsystem.

Weitere Vitalstoffe für Sportbegeisterte

Neben den oben genannten Vitaminen gibt es noch eine Reihe weiterer Vitalstoffe, die Sportbegeisterte nicht vernachlässigen sollten. Dazu zählen diverse Aminosäuren sowie Kalzium, Eisen, Jod, Kalium, Magnesium, Zink und Omega-3 Fettsäuren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen