Handball-Frauen
TSVO unterliegt in Herzogenaurach – Winterpause hat begonnen

Am letzten Hinrunden-Spieltag haben die Bayernliga-Handballerinnen des TSV Ottobeuren (TSVO) bei der TS Herzogenaurach eine 21:26 (10:11)-Niederlage kassiert. Nach der vierten Pleite in Folge bleiben sie Tabellenschlusslicht (6:20 Punkte).

In der ersten Halbzeit zeigten die Gäste bis zum knappen Pausenrückstand von 10:11 eine gute Leistung (Zwischenstände 3:3/7:7). Viel zu zurückhaltend agierten sie allerdings anfangs des zweiten Durchgangs (11:16). Die anschließende Steigerung reichte nicht mehr zum Erfolg. Die Mittelfränkinnen siegten schlussendlich mit 26:21.

So haben sie gespielt

TSVO-Frauen: Birgit Gerl, Kathrin Korda (Torhüter); Juliane Dittmann (1 Tor), Judith Sonnberger (3), Alina Isselbächer (4), Nadine Kofler (5), Veronika Urlbauer (1), Adrienn Zsigmond (4), Lena Keßler (2), Cosima Eckermann (1).

Termin Nach vier Wochen Winterpause starten die TSVO-Frauen am Sonntag, 12. Januar 2014 (16.30 Uhr) beim ESV 27 Regensburg II in die Rückrunde.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ