Handball-Bayernliga
Traditions-Duell: TSV Ottobeuren erwartet Fürstenfeldbruck im Abstiegskampf

Am Samstag erwartet der abstiegsbedrohte TSV Ottobeuren den designierten Meister TuS Fürstenfeldbruck. In dem Traditions-Duell der Handball-Bayernliga wird am Samstag ein neues Kapitel geschrieben: Der Tabellen-Zehnte TSV Ottobeuren (TSVO/14:22 Punkte) will dabei den Spitzenreiter TuS Fürstenfeldbruck (32:4) auf Herz und Nieren prüfen. Spielbeginn in der Dreifachturnhalle ist um 20 Uhr.

Der souveräne Tabellenführer TSVO-Trainer Thomas Lang.

Am vergangenen Spieltag demontierten die Brucker unter der Leitung von Trainer Martin Wild, einem früheren Ottobeurer, das Schlusslicht Winkelhaid mit 48:26. Taktisch agieren die Gäste in ihrem 19. Bayernliga-Jahr mit einer Offensiv-Abwehr, die Ballgewinne provoziert und damit Tempo-Gegenstöße einleitet.

Das 'Erfolgsgeheimnis' der Oberbayern besteht sicher auch darin, dass die Akteure seit Jugendtagen miteinander spielen. Torgefährlichster Werfer im derzeitigen Team ist Maximilian Dück, der im Schnitt knapp sechs Tore pro Spiel erzielt. Markus Hoffmann und Andreas Knorr sind die weiteren Top-Werfer.

Punkt für Punkt wollen die Ottobeurer auf ihrem langen Weg zum Klassenerhalt sammeln. Dass das Punktesammeln gegen den Liga-Primus ein schwieriges Unterfangen werden wird, ist klar. Ein spannendes Spiel wolle man dem eigenen Publikum aber in jedem Fall bieten. Anknüpfen wollen die Unterallgäuer an die gute Abwehrarbeit aus dem jüngsten Auswärtsspiel in Unterhaching (21:23). Verbesserungswürdig ist dagegen die Chancenverwertung. Achim Wittlinger wird am Samstagabend fehlen. Zum TSVO-Aufgebot werden auch einige angeschlagene Akteure zählen.

Die letzten fünf Direkt-Duelle gewannen die Fürstenfeldbrucker allesamt. Fette Beute machten sie auch im Hinrunden-Spiel der laufenden Saison: Nach einem ausgeglichenen Beginn schnappten sie am Ende zu und siegten mit 37:29.

So will der TSV Ottobeuren gegen den TuS Fürstenfeldbruck spielen:

Zoltan Varga, Tibor Somogyi, Stefan Albrecht (Torhüter); Patrick Kofler, Attila Susan, Mathias Hubald, Andras John, Benedikt Bartenschlager, Michael Höbel, Christian Schaupp, Markus Müller, Elmar Romanesen, Christian Stumpf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen