Fussball
Robin Baumberger (19) komplettiert FC Memmingen-Torhüterquartett

Neuzugang beim FCM: Robin Baumberger
2Bilder

Mit Robin Baumberger komplettiert der FC Memmingen sein Torhüterquartett für die Regionalliga- und U21-Mannschaft wieder. Der Neuzugang kommt vom Kreisliga-Tabellenführer TSV Mindelheim. Nach dem Abgang von Constantin Seibl im Herbst zum SV Egg war einer der vier Posten im Seniorenbereich offen. Mit der Verpflichtung des 19-jährigen stehen insgesamt wieder vier Schlussleute für beide Teams zur Verfügung. Neben Baumberger gibt es mit Maximilian Beinhofer (19) einen weiteren jungen Keeper sowie die erfahrenen Mustafa Özhitay (24) und Martin Gruber (30).

FCM-Torwarttrainer Mario Spendel kennt Baumberger aus gemeinsamen Mindelheimer Zeiten, bescheinigt ihm Talent und Ehrgeiz. Im Herbst hat der junge Oberauerbacher im Probetraining zudem einen guten Eindruck hinterlassen. Der FCM bedankt sich beim TSV Mindelheim für die Freigabe des Spielers in der Winter-Transferzeit, insbesondere beim sportlichen Leiter Holger Thamm und Trainer Benedikt Deigendesch, der auch schon in Memmingen in der Bayernliga und der Jugend gespielt hat.

Neuzugang beim FCM: Robin Baumberger
Reinhard mit Baumberger vom FC Memmingen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ