Bayernliga
Ottobeurer Handballer bangen um besten Torschützen

Der zuletzt viermal in Folge unbesiegte Handball-Bayernligist TSV Ottobeuren (TSVO) gastiert am Sonntag beim HC Erlangen II (HCE). Spielbeginn in der Erlanger Karl-Heinz-Hiersemann-Halle ist um 15.30 Uhr. Die Zweitliga-Reserve des HCE ist mit 11:9 Zählern derzeit Tabellensechster. Weil die 'Erste' bereits am Freitag beim HC Empor Rostock antrat, werden am Sonntag vermutlich einige Zweitliga-Akteure den Bayernliga-Kader verstärken.

Erfolgreichste Torschützen für den HCE II sind aktuell Steffan Meyer, Thomas Halota und Lukas Böhm. Mit Sebastian Walzik und Jonas Link können die zuletzt zweimal in Folge siegreichen Mittelfranken auf weitere Aktivposten vertrauen. Gecoacht wird die heimstarke Mannschaft (8:2 Punkte) von Roland Wunder und Helmut Hofmann.

Mit ihrer Offensivdeckung lauern die Erlanger auf schnelle Ballgewinne, die sie zu 'leichten' Kontertoren nutzen wollen. Auf der Gegenseite wollen die Ottobeurer (Rang 11/8:12 Punkte) aggressiv und mit ausgeprägter Laufbereitschaft auftreten. Intern sorgen sie sich derzeit um die Gesundheit ihres Top-Torjägers Patrick Kofler, der sich als ligaweit neuntbester Torschütze immer wieder harter Attacken der Gegner ausgesetzt sieht.

Koflers Trainer Thomas Lang wünscht sich, 'dass Spieler wie Patrick von den Schiedsrichtern besser geschützt werden'. Ob der starke Youngster in Erlangen auflaufen kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Torhüter Stefan Albrecht wird auch diesmal seinen Kollegen Tibor Somogyi vertreten.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019