Special Eishockey SPECIAL

Eishockey Bildergalerie
Oberliga Süd: Blue Devils Weiden gewinnen gegen Memmingen Indians mit 6:3

Blue Devils Weiden - Memmingen Indians 6:3.
18Bilder
  • Blue Devils Weiden - Memmingen Indians 6:3.
  • Foto: Jürgen Masching
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Nach der Niederlage am Freitag im Oberpfalzderby gegen die Eisbären Regensburg wollten sich die Blue Devils Weiden am Sonntag von einer besseren Seite zeigen. Aber mit den Memminger Indians kam eine Mannschaft, die am Freitag spielfrei hatte und somit etwas frischer sein sollte.

Doch zu Beginn des Spiels konnten die Oberpfälzer das Spiel übernehmen und in der 4. Minute schlugen sie innerhalb von 24 Sekunden zur 2-0 Führung zu. Erst traf Nik Latta und kurz darauf Ralf Herbst mit einem Weitschuss. Die Indians brauchten einige Zeit, um ins Spiel zu kommen und brauchten dazu eine Strafzeit der Blue Devils. Als Louis Latta in der 11. Minute auf die Strafbank musste, packte Christopher Kasten den Hammer aus und traf zum Anschlusstreffer. Danach war das Spiel bis zum Ende des 1. Drittels ausgeglichen.

Zu Beginn des 2. Drittels hatte die Weidener noch fast zwei Minuten Überzahl, doch sie konnten keinen Nutzen daraus ziehen. Danach übernahmen die Memminger die Initiative und schnürten die Blue Devils regelrecht ein. Und es kam auch nun Zählbares auf die Anzeigetafel. In der 7. Minute netzte Jonas Wolter zum Ausgleich ein und als Barry Noe auf die Strafbank musste, schlug erneut Christopher Kasten zu und traf zur erstmaligen Führung. In der 14. Minute musste jeweils ein Spieler von beiden Mannschaften auf die Strafbank. Diesen Platz auf dem Eis nutzten die Weidener und machten durch Niko Latta den Ausgleich. Bis zur Drittelpause mussten die Indians noch zwei Unterzahlsituationen überstehen, es ging aber mit einem 3-3 ins letzte Drittel.

Dort merkte man den beiden Mannschaften an, dass man unnötige Fehler vermeiden wollte und so spielte man recht vorsichtig. Und so dauerte es bis zur 50. Minute, bis Marius Schmidt aus dem Gewühl vor dem Tor der Memminger den Puck über die Linie stocherte. Nun versuchten die Allgäuer mit Gewalt, wiederrum den Ausgleich zu erzielen. Doch Philip Lehr im Tor der Blue Devils war nicht mehr zu überwinden. Als plötzlich Tomas Rubes auch noch im Alleingang das 5-3 erzielte, nahmen die Indians zwei Minuten vor Schluss noch ihren Torwart heraus. Doch eine Strafzeit stoppte die Versuche, noch etwas Zählbares mitzunehmen. Und so trafen die Blue Devils in der 59. Minute noch zum 6-3 Endstand durch Dennis Palka.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen