Eishockey
Nur noch ein Sieg bis zum Finale: Memminger Indians besiegen Waldkraiburg

14Bilder

Der ECDC Memmingen hat sein Heimspiel gegen den EHC Waldkraiburg mit 4:3 für sich entscheiden können. Die Indians setzten sich am Ende knapp durch und brauchen damit nur noch einen Sieg, um in das Finale einzuziehen. Über 1500 Zuschauer sahen die Tore von Milan Pfalzer, Patrik Beck, Kirils Galoha und Gregor Kubail, die schlussendlich zum Erfolg führten.

Unter anderem ohne Eddy Rinke-Leitans, Timo Schirrmacher sowie die Förderlizenzspieler Lillich und Koziol gingen die Indians in die Partie gegen den Ligakonkurrenten aus Waldkraiburg. Die Gäste, die im Viertelfinale den TSV Peißenberg glatt ausschalten konnten, kamen gut in die Partie, den ersten Treffer aber erzielten die Indians. Nach einem guten Angriff der dritten Sturmformation konnte Milan Pfalzer den Puck mit der Rückhand im Tor unterbringen und brachte sein Team in Führung (7.). In Überzahl legten die Memminger dann nach: Kurz vor Ablauf der Strafe zog Patrik Beck trocken ab und überwand Gästegoalie Sertl rund fünf Minuten vor der ersten Pause.

Im zweiten Abschnitt dann ein perfekter Start der Memminger. Nach nur einer guten halben Minute war Kirils Galoha, nach Zuspiel von Miettinen und Huhn, erfolgreich und sorgte so für eine vermeintliche Vorentscheidung. Die Indians verwalteten das Ergebnis und die Gäste erweckten vorerst nicht den Eindruck, als hätten sie hier noch viel entgegenzusetzen. So gestaltete sich das Mitteldrittel eher ereignisarm, lediglich einige Strafminuten gegen Ende erhitzten die Gemüter etwas.

Der Schlussabschnitt hatte für die gut 1500 Zuschauer dann wieder einiges zu bieten. Aus Sicht der Indians-Fans hätte man aber wohl gut und gerne auf die Ereignisse verzichten können. Ab der 47. Minute nämlich kamen die Löwen noch einmal auf. Besonders einer schien mit dem Ergebnis so gar nicht zufrieden zu sein: Kontingentstürmer Tomas Rousek, der bereits gegen Peißenberg glänzen konnte, schaffte es, innerhalb von rund sechs Minuten einen lupenreinen Hattrick zu schnüren. Die Indians waren zu dieser Zeit viel zu passiv und wohl bereits im „Schongang“ unterwegs, die Löwen ihrerseits wussten dies auszunutzen und glichen bis zur 53. Minute das Spiel wieder aus. Als dann ein Schuss der Gäste an den Pfosten ging und beinahe der erste Rückstand der Partie eingetroffen wäre, fasste sich die starke dritte Reihe der Hausherren ein Herz und erlöste die zahlreichen Zuschauer am Hühnerberg. Ein Konter über Jan Kouba und Milan Pfalzer wurde mustergültig zu Ende gespielt, so dass Gregor Kubail am Ende zum 4:3 verwerten konnte. Der Sturmlauf der Löwen war damit gebremst, die Indians spielten die restlichen Minuten wieder etwas sicherer und schafften es so, den knappen Sieg einzufahren.

Damit sind die Maustädter dem Finale zum Greifen nahe, nur noch ein Sieg muss erreicht werden, um ins Endspiel einzuziehen. Die erste Möglichkeit bietet sich bereits am Sonntag (17:15 Uhr) in Waldkraiburg. Sollten die Oberbayern den vorzeitigen Finaleinzug der Indians verhindern, sehen sich beide Teams bereits am Dienstag wieder in Memmingen. Ein mögliches Finale würde dann am nächsten Wochenende stattfinden, Gegner wäre hier entweder Lindau oder Höchstadt.

Autor:

Michael Franz aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019